Befestigungselemente

Enthones Automotive-Lösungen für Verbindungselemente sind primär Zink- und Zinklegierungssysteme. Sie bieten hervorragende Funktionalität, Zuverlässigkeit und optimale Korrosionseigenschaften für Befestigungselemente mit und ohne Gewinde. Jedes System besteht aus Zink- oder einer Zinklegierung, einer Passivierung und - nach Erfordernis - einer Versiegelung. Schichtsysteme von Enthone bieten innerhalb der gesamten Lieferkette Mehrwert, da sie den Verbrauch an Metall und Chemie senken, die Produktivität steigern und die Anzahl der Prozessschritte verringern. Gleichzeitig unterstützen sie die Ziele der OEM - von der Kraftstoffeffizienz bis zum Korrosionsschutz. Schichtsysteme von Enthone erfüllen die Anforderungen der Altfahrzeugverordnung, steigern die Qualität und verlängern die Produktlebensdauer bei gleichzeitiger Erfüllung der Anforderungen der OEM.

Kobaltfreien Systeme von Enthone bewirken einen optimalen Korrosionsschutz und können gegebenenfalls eine nachfolgende Versiegelung oder Lackierung überflüssig machen. Als umweltfreundlichere und von den OEM bevorzugte Alternative zu Chromatierungen auf Basis von sechswertigem Chrom und zu den herkömmlichen Dickschichtpassivierungen erfüllen die kobaltfreien Systeme die sich abzeichnende EU-Direktive zur Reglementierung von besonders besorgniserregenden Stoffen (SVHC), die den Einsatz von Kobaltsalzen einschränken soll.

Anwendungen